"Wertgegenstände"

Autor: -molly-
Datum: 28.02.2021
E-Mail: nicht verfügbar




Als Witwe, dazu kinderlos,
war ihr Kontaktbedürfnis groß.
Kurz erst im Heim sprach sie mich an.
Fast täglich sahen wir uns dann.
Vor kurzem nun lud sie mich ein,
zur Kaffeezeit bei ihr zu sein.
" Ich will dir nämlich etwas zeigen." - "Was ?"
Ihre Antwort darauf: Schweigen.
Die Wohnung mit dem Blick
nach Westen
zeigte mir Mobiliar vom besten.
Wir plauschten von Vergangenheit
und jetziger Befindlichkeit.
Als dann die Dämmerung brach ein,
ging sie zu dem Vitrinenschrein
und knipste Licht an im Regal.
Mich blendete ein heller Strahl.
Kristallgeformte Glitzerschau !
Swarovski-Pretiosen ! Wow !
Ein Tierpark, eine kleine Bahn,
Blütengebilde, Schwanenkahn...
Gebannt stand ich vor dieser Pracht,
berührte Engelsflügel sacht.
Sah plötzlich dann im Nippesland,
das sich im untren Fach befand,
´nen Gegenstand mit wohlbekannt.
" Kennst du noch
die Geburtstagsgabe,
die ich von dir erhalten habe :
Marienkäfer als Glücksbringer.
Den schätz´ ich",sprach sie,
nicht geringer
als meine schönen
Glasschliffdinger.