"Die Ruine meines
Lebens"

Autor: V.Mary
Datum: 10.07.2019
E-Mail: Feedback schreiben




Schmerzgelhmt erblicke ich
Die Scherben unserer Liebe
Die Trmmer meines Lebens

Mein Herz habe ich dir geschenkt
Du hast es mit Fen getreten ungehemmt

Mein Vertrauen dir zu Fen gelegt
Verrterische Absichten hast du gehegt

All meine ngste und Sehnschte dir anvertraut
Des Glaubens an Gutmtigkeit hast du mich beraubt

Meine Maske habe ich fallen lassen
Mich entblt
Dir offenbart

Nur um mich nun selbst zu hassen

Denn es war ein Fehler dir zu vertrauen
Alles von Neuem muss ich mir nun aufbauen

Ja, ich muss lernen in den Spiegel zu sehen
Ohne den Kopf wegzudrehen

Muss von Neuem lernen zu lachen
Ohne dass Erinnerungen an deine Demtigung erwachen

Es ist als wrde dein Schatten mich verfolgen auf all meinen Wegen
Auf Schritt und Tritt

Mein Herz, es ist nicht nur gebrochen
Sondern auch ewiglich verschlossen

Der Schlssel?
Er ist verschollen
In den Ruinen meines Lebens